.
ZWISCHEN von RELAX (chiarenza & hauser & co)
.
Sie besuchen diese Website weil Sie möglicherweise ein useme* in den Händen halten? Ein useme* ist ein kissenförmiges Objekt in den Farben gelb, orange, rot oder silber. useme* heisst: brauch mich. Sie können das useme* brauchen wie es Ihnen gefällt. Das useme* gehört der Stadt Bern und kann zurückgebracht oder zurückgeschickt werden an die Neue Volksschule Brünnen, Billeweg 5, 3027 Bern-Brünnen.
.
Kunst, die allen gehört

ZWISCHEN heisst das Kunstprojekt, welches das Kunstkollektiv RELAX (chiarenza & hauser & co) im Auftrag der Stadt Bern für die Neue Volksschule Brünnen und den Neubau von Ernst Gerber Architekten und Planer AG Bern realisiert hat. ZWISCHEN ist dreiteilig. Es besteht aus kissenartigen useme* s in den Signalfarben rot, orange, gelb und silber.

Die useme* s gehören allen, die die Schule besuchen. Sie sind verteilt auf fünf Etagen im Schulhaus und hängen an einer gelb gestrichenen Stahlskulptur im Aussenraum, die davon träumt ein Baum zu sein. Dieser Teil der Arbeit ist bereits in Betrieb.

Schliesslich besteht ZWISCHEN aus Kartenbildern. Dies sind Zeichnungen, die Kinder zu ihrem Weg zwischen Wohnhaus im Quartier und der Schule hergestellt haben. Sie dienen als Vorlagen für mögliche Wandskizzen und für eine Publikation, die im Herbst/Winter 2016/17 entsteht und den Abschluss des Projektes markieren wird.
.
Kunst UND Alltagsgebrauch

Im Aussenraum, unweit der benachbarten Apfelbäume mit pro „spezie rara“- Apfelsorten steht eine gelbe Metallskulptur, die davon träumt ein Baum zu sein. An ihr hängen zahlreiche useme* s. Dies sind weiche Formen in den Farben rot, orange, gelb und silber. Die useme* s (zu deutsch: brauchmich*s) können von den Kindern und Erwachsenen, die sich im Schulhaus aufhalten, von der Skulptur abgehängt und verwendet werden. Das Aussehen der useme* s spielt auf Formen an wie z.B. Knochen, Nackenstütze, Sitzkissen, Schwimmflügel oder Handtasche. Im Schulhaus haben die useme* s auf fünf Etagen ihren Platz gefunden.

Die useme* s sind ein Versuch. Sie gehören allen, die sich in der Schule aufhalten. Sie sind künstlerische UND zum alltäglichen Gebrauch entwickelte Objekte. Sie sind dekorative, über das Schulhaus verteilte Formen UND bequeme Sitzhilfen, Spielgeräte oder einfache Accessoires. Es ist nicht auszuschliessen, dass sie irgendwann auf den Nachhause-Weg von Schülerinnen und Schülern mitgenommen werden. Entwendet sind sie damit noch nicht. Der umgekehrte Weg als Schulweg ist ja auch möglich. Dieser Teil der künstlerischen Arbeit ist seit der Einweihung des Schulhauses in Betrieb.

Bei einer Begegnung mit den useme* s haben um die hundertvierzig Schülerinnen und Schüler aus unterschiedlichen Klassen im Mai 2016 Zeichnungen gemacht zu ihrem Schulweg im Quartier in der Umgebung zwischen Gäbelbach, Westside, Brünnen und Bethlehem. Diese Zeichnungen dienen als Vorlagen für mögliche Wandskizzen und für eine Publikation, die im Herbst/Winter 2016/17 entsteht und den Abschluss von ZWISCHEN markieren wird.
.

http://www.relax-studios.ch/files/gimgs/th-31_RELAX-01.jpg
gelbes useme*
http://www.relax-studios.ch/files/gimgs/th-31_RELAX-02.jpg
oranges useme*
http://www.relax-studios.ch/files/gimgs/th-31_RELAX-03.jpg
rotes useme*
http://www.relax-studios.ch/files/gimgs/th-31_RELAX-04.jpg
silbernes useme*
http://www.relax-studios.ch/files/gimgs/th-31_RELAX-05.jpg
Die Skulptur, die davon träumt, ein Baum zu sein.
http://www.relax-studios.ch/files/gimgs/th-31_RELAX-06.jpg
Schülerinnen und Schüler der Klasse 1-2e und der Klasse 3-4f
http://www.relax-studios.ch/files/gimgs/th-31_RELAX-07.jpg
Schülerinnen und Schüler der Klasse 1-2g
http://www.relax-studios.ch/files/gimgs/th-31_RELAX-08.jpg
Schülerinnen und Schüler der Klasse 1-2d und 1-2f
http://www.relax-studios.ch/files/gimgs/th-31_RELAX-09.jpg
Schülerinnen der Klasse 3-4e und 3-4g
http://www.relax-studios.ch/files/gimgs/th-31_RELAX-10.jpg
Kinder des Kindergartens
http://www.relax-studios.ch/files/gimgs/th-31_RELAX-11.jpg
Schülerinnen und Schüler beim Zeichnen von Karten zu ihrem Schulweg
http://www.relax-studios.ch/files/gimgs/th-31_RELAX-12.jpg
Schülerinnen und Schüler beim Zeichnen von Karten zu ihrem Schulweg
http://www.relax-studios.ch/files/gimgs/th-31_RELAX-13.jpg
Schülerinnen und Schüler beim Zeichnen von Karten zu ihrem Schulweg
http://www.relax-studios.ch/files/gimgs/th-31_RELAX-14.jpg
danach...
http://www.relax-studios.ch/files/gimgs/th-31_RELAX-15.jpg
Herstellung der useme*s
http://www.relax-studios.ch/files/gimgs/th-31_RELAX-16.jpg
Herstellung der useme*s
http://www.relax-studios.ch/files/gimgs/th-31_RELAX-17.jpg
Herstellung der useme*s
http://www.relax-studios.ch/files/gimgs/th-31_RELAX-18.jpg
Herstellung der useme*s
http://www.relax-studios.ch/files/gimgs/th-31_RELAX-19.jpg
Herstellung der useme*s
http://www.relax-studios.ch/files/gimgs/th-31_RELAX-20.jpg
Herstellung der useme*s
http://www.relax-studios.ch/files/gimgs/th-31_RELAX-21.jpg
Herstellung der useme*s
http://www.relax-studios.ch/files/gimgs/th-31_RELAX-22.jpg
useme*s platziert auf den Fensterbänken
http://www.relax-studios.ch/files/gimgs/th-31_RELAX-23.jpg
Sammelnetze für die useme*s
http://www.relax-studios.ch/files/gimgs/th-31_RELAX-24.jpg
Marie-Antoinette Chiarenza und Daniel Hauser